Unternehmen

Im Oktober 1975 eröffneten Christian und Brigitte Günther ihr Geschäft in der Hauptstraße 24 in Oberndorf, das sie von der Familie Klett übernommen hatten. Mit Können, Fleiß und dem richtigen Gespür für die Wünsche ihrer Kunden führten die Günthers den Betrieb schnell zum Erfolg.

So dass Günther für die Menschen in Oberndorf und Umgebung schon bald zu einer festen Institution wurde, wenn es um moderne Brillen, Uhren und Schmuck ging. Im Jahr 1987 musste das Geschäft erweitert werden und die „Optik“ zog in die Hauptstraße 26 um, in der vorher die Drogerie Heim zuhause war.

Dass das Optiker-Gen in der Familie verankert sein muss, zeigte sich dann im Jahr 1994, als Tochter Andrea Günther ihren Abschluss als staatlich geprüfte Augenoptikerin und Handwerksmeisterin machte. 1995 legte sie dann zusätzlich auch die Prüfungen zum Betriebswirt der Gewerbeakademie Villingen-Schwenningen ab, mit dem sie ihr Rüstzeug als zukünftige Chefin vervollständigte.

1999 erfolgte dann die Geschäftsübergabe des Optikergeschäfts von den Eltern Christian und Brigitte Günther auf ihre Tochter Andrea. Keine 10 Jahre später, im März 2008, wurde dann auch das Uhren- und Schmuckgeschäft auf Andrea Günther übertragen, der Wechsel zur zweiten Generation des Familienbetriebs war somit komplett.

Seit dem 30.03.2014 präsentiert sich Günther Optik in neuem Glanze in der Hauptstraße 13, dem Zeitgeist entsprechend peppig und modern. Beste Voraussetzungen also für Andrea Günther und ihr Team, die Erfolgsstory des Geschäfts auch in Zukunft fortzuschreiben.